Willkommen

 

 „Der Zugang zu Kommunikationsnetzwerken sollte im ländlichen Raum so selbstverständlich sein wie die Strom- oder Wasserversorgung.“ (Franz Fischler, ehemaliger EU-Agrarkommissar)

St.Gerold ist eine Kleingemeinde mit ca. 400 Einwohnern im Großen Walsertal, im Herzen von Vorarlberg. Die Telekommunikation erfolgt über die Vermittlungsstelle der ca. 6km entfernten Gemeinde Thüringen. Einerseits durch das Fehlen von notwendigen Kupferleitungen, andererseits bedingt durch die Länge und Qualität dieser Leitungen ist die Versorgung der Gemeinde mit Breitbanddiensten weder von der Telekom Austria noch von privaten Anbietern gegeben. St.Gerold ist eine der letzen und wenigen Gemeinden welche nicht einmal mit herkömmlichen ADSL versorgt wird. Politische Interventionen die notwendigen Anschlüsse zu bekommen hatten bisher keinen Erfolg. Auf Grund von wirtschaftlichen Argumenten ist keinerlei Aussicht auf eine Veränderung dieser Situation gegeben.

Während immer mehr Regionen mit neuen Technologien wie VDSL oder Glasfaserkabel angebunden werden, wird die Digital Kluft zwischen urbanen Gebieten und unserer Gemeinde immer größer. Neben vielen Privathaushalten kämpfen im Besonderen auch einige Kleinbetriebe (Gastbetriebe, Hotelerie, Zeichenbüro, Softwareentwickler, …) mit diesem Zustand.