Walserbibliothek St. Gerold
6722 St. Gerold 84
05550 / 2134-60

Öffnungszeiten:

Di 17:00 - 19:00
Do 8:00 - 10:00
     (9:00 - 10:00 Schule und Kindergarten)
Sa 8:30 - 10:30

www.walserbibliothek.at

Veranstaltungen 2019


HANDLETTERING-WORKSHOP

Wir haben das neue Veranstaltungsjahr mit einem kreativen Workshop begonnen. Am Freitag den 12.4.2019 trafen sich 12 Kinder und Jugendliche im Bewegungsraum des Gemeindezentrums von St. Gerold, um mit Karin Felderer die Kunst des Handletterings zu entdecken und auszuprobieren. Nach einem Nachmittag konnten die Workshop-TeilnehmerInnen erstaunliche Ergebnisse präsentieren! Wir freuen uns, dass so viele Interesse an diesem Workshop gezeigt haben, und hoffen, dass alle auch weiterhin Lust haben, diese tolle Form der freien Kalligraphie anzuwenden.

 

BÜCHEREICAFÉ

Alle Jahre wieder öffnet unser Büchereicafé seine Türen anlässlich des Welttages des Buches. Am Samstag den 27. April 2019 konnten wir wieder eine schöne Zahl an großen und kleinen BesucherInnen in der Bibliothek begrüßen, um eine gemütliche Zeit mit Kaffee, Kuchen, neuen Büchern und Gesprächen zu verbringen. Wir danken allen, die uns besucht haben!

 

LESUNG MIT AUTORIN IRMGARD KRAMER

Hinter jeder Erzählung steckt eine Person, die sich irgendwann eine Geschichte ausgedacht und aufgeschrieben hat... - und manchmal wird daraus ein Buch! Eine "richtige" Autorin durften die Kinder der Volksschule am 4.6.2019 kennen lernen, als die Vorarlberger Schriftstellerin Irmgard Kramer im Rahmen ihrer Lesereise in St. Gerold Halt machte. Sie hatte zwei lustige Geschichten mit im Gepäck - über die Abenteuer von "Sunny Valentine" und über die "Piratenschiffgäng". Die Kinder hörten bis zuletzt neugierig und aufmerksam zu und haben Lust bekommen, selber weitere Abenteuer lesend zu erkunden.

Wir danken Irmgard Kramer für die tolle Lesung sowie der Landesbüchereistelle Bregenz für die Organisation der Lesereise!

 

EIN ASTRONOMISCHER ABEND - SOMMER-AKTIV-TAGE 2019

In diesem Sommer hat die Walserbibliothek St. Gerold eine MINT-Veranstaltung für astronomisch interessierte Kinder angeboten. So trafen sich fünf Kinder am 30.7.2019, um zunächst Wissenswertes über unser Sonnensystem und seine Planeten, unsere Galaxie und das Weltall zu erfahren. Außerdem konnten sich die Kinder mit der Benützung eines Teleskops vertraut machen. Am nächsten Tag sah es so aus, als wäre der Himmel klar und ein Blick durch die Teleskope möglich, doch als alles aufgebaut und die Kinder startklar waren, zogen Wolken auf... Wenige Tage später war es dann so weit: Kurz nach Neumond waren die Bedingungen für die Beobachtung des Himmels gut. Die Kinder konnten mehrere Dinge betrachten: die Mondoberfläche, die Planeten Jupiter und Saturn, den Doppelstern Albireo, den Kugelsternhaufen M13 und den Überflug der Internationalen Raumstation ISS. Außerdem lernten sie das Sommerdreieck und das Sternbild des Schwans kennen, um sich am Himmel orientieren zu können. Am Ende der Veranstaltung war auch die Milchstraße gut sichtbar.

Wir danken allen Kindern für ihr Interesse und ihre Begeisterung sowie ganz besonders Claudio Ganahl, der die Abende geleitet und uns sein astronomisches Wissen zur Verfügung gestellt hat!

 

HANDLETTERING-WORKSHOP FÜR ERWACHSENE

Auf Grund der großen Nachfrage beim Handlettering-Workshop für Jugendliche im Frühling haben wir uns entschlossen, auch Erwachsenen die Möglichkeit zu bieten, diese tolle Form der "freien Kalligraphie" zu erlernen. Auch diesmal war der Workshop voll ausgebucht! 12 Teilnehmerinnen übten sich am Freitag den 6. September 2019 im Bewegungsraum des Gemeindezentrums von St. Gerold im Handlettern. Sie wurden dabei von der Kalligraphin Karin Felderer professionell angeleitet.

Wir danken Karin Felderer, die wir ein zweites Mal als Kursleiterin gewinnen konnten, sowie allen interessierten Teilnehmerinnen. Wir hoffen, dass viele das Handlettering weiter umsetzen und Freude daran haben.

 

GEWINNER/INNEN SOMMERLESEN 2019

In diesem Jahr fand die landesweite Aktion "Sommerlesen" besonders viel Anklang. Insgesamt wurden 55 ausgefüllte Lesepässe in der Walserbibliothek St. Gerold abgegeben, das entspricht 330 entlehnten Kinder- und Jugendbüchern. Folgende GewinnerInnen wurden gezogen: Mia Gaßner, Karin Küng und Elija Schwald-Müller. Sie durften sich über speziell für sie ausgesuchte Buchgeschenke freuen. Herzlichen Glückwunsch!

Wie immer gingen nach der bibliotheksinternen Verlosung alle Lesepässe zur landesweiten Verlosung, wo insgesamt 20 GewinnerInnen aus 8300 Lesepässen ermittelt wurden. Und siehe da: Der Lesepass einer unserer Leserinnen, Lea Gantner, wurde gezogen! Glückwunsch, Lea!

Wir wünschen alle GewinnerInnen weiterhin viel Spaß beim Abenteuer Lesen und viel Freude mit den Büchern unserer Bibliothek.

 

HANDPUPPENTHEATER "LEUCHTQUALLE BEGEGNET FORSCHER"

Am Dienstag den 8.10.2019 waren die Kindergartenkinder von St. Gerold und Thüringerberg zu einer Handpuppentheater-Aufführung von Angelika Heinzle-Denifle eingeladen. Die Kinder tauchten in die Unterwasserwelt ein und erhielten Antworten auf spannende Fragen – zum Beispiel wie bestimmte Quallen Millionen von Jahren alt werden können, warum und weshalb sie leuchten oder warum große Firmen „Manganknollen“ am Meeresgrund einsammeln und welche Folgen dies hat. Die Kinder wurden zum Nachdenken über das Meer, das Leben und die Zukunft angeregt, und sie konnten entdecken, dass alles ein gutes Ende nehmen kann.

Wir freuen uns, dass wir diese Veranstaltung in Kooperation mit der Walserbibliothek Thüringerberg anbieten konnten und von  der Landesbüchereistelle Bregenz finanziell unterstützt wurden. Ein Danke natürlich auch an Angelika Heinzle-Denifle und ihre Puppenspielkollegin Barbara!

 

LESUNG & MUSIK: VOM STERBEN. UND LEBEN.

Im Rahmen der mehrjährigen erfolgreichen Kooperation zwischen dem Bestattungsunternehmen Stuchly und den Walserbibliotheken Großes Walsertal fand am 25. Oktober 2019 eine eindrückliche Lesung in Thüringen statt. 

„Vom Sterben. Und Leben.“, so lautet der Titel des ersten Erzählbandes der Osttiroler Schriftstellerin, Journalistin und Sprachpädagogin Silvia Ebner, die in den Räumlichkeiten der Bestattung aus ihrem Buch las und dazu Episoden aus den Jahren erzählte, in denen sie auf oft abenteuerliche Art und Weise auf Reisen rund um den Globus war. Mit dem Sterben war die Autorin selber durch den Verlust von vier geliebten Menschen konfrontiert. Diese Erfahrungen verarbeitete sie in den ersten vier Kapiteln ihres Erzählbandes. Die anderen Erzählungen berichten von Eindrücken und faszinierenden Begegnungen in fremden Ländern, von Abschieden und der Kostbarkeit des Lebens. Silvia Ebners Lesung berührte und unterhielt gleichermaßen – genauso wie die Musik des Liedermachers Konrad Bönig, dessen Lieder die Lesung kongenial ergänzten. Ein besonderer Abend!

Der Erzählband „Vom Sterben. Und Leben.“ kann in der Walserbibliothek St. Gerold entlehnt werden.

         

 

JUBILÄUMSFEIER 10 JAHRE "NEUE" WALSERBIBLIOTHEK ST. GEROLD

Ein besonderer Moment in diesem Veranstaltungsjahr war für uns die 10-Jahres-Feier der „neuen“ Walserbibliothek St. Gerold am 8. Dezember 2019. Wir wollten dieses kleine Jubliäum nicht ohne eine besondere Veranstaltung vorüberziehen lassen, zumal es allen Grund zu feiern gab. Die Bibliothek darf nämlich auf wahrlich erfolgreiche Jahre zurückblicken: In den vergangenen 10 Jahren wurden mehr als 60.000 Medien entlehnt, insgesamt fanden 65 Veranstaltungen statt, und die Zahl der BenutzerInnen ist konstant hoch – ein Drittel der Gemeindebevölkerung nutzt das Angebot der Bibliothek. 

Am Nachmittag des 8. Dezember lud die Bibliothek aus diesem Anlass zu einer musikalisch umrahmten Lesung mit Bernarda Gisinger ein. Wir wollten damit das Wichtigste der Bibliothek – nämlich das geschriebene Wort – in den Mittelpunkt stellen. Nach einem kurzen Rückblick auf die vergangenen 10 Jahre sowie einer Ansprache des Bürgermeisters Alwin Müller trug die ehemalige ORF-Sprecherin Bernarda Gisinger eine schöne Auswahl von besinnlichen wie auch humorvollen Texte vor. Sophia Behmann (Harfe) sowie Gernot (Akkordeon) und Julian Ganahl (Gitarre) spielten passende musikalische Stücke zwischen den Texten. Anschließend verwöhnten wir die BesucherInnen bei einem Umtrunk mit feinen Häppchen und gutem Wein. Ein Danke an dieser Stelle an Helmut Burtscher von der Bestattung Stuchly, der die Weine gesponsert hat.

Wir haben uns sehr gefreut, dass eine schöne Anzahl an BesucherInnen dieses Jubiläum mit uns feiern wollte. Ein besonderes Danke geht an unseren Bürgermeister sowie mehrere Gemeindevertreter, die unserer Einladung gefolgt sind. Dies ist ein wertvolles Zeichen der Wertschätzung unserer ehrenamtlichen Arbeit. Ein großes Danke gilt ebenso Bernarda Gisinger für die feinsinnig gestaltete Lesung sowie den MusikerInnen, die sich spontan bereit erklärt haben, die Veranstaltung musikalisch zu umrahmen.


izmir escort bornova escort izmir escort Buca escort Denizli escort Antalya escort Antalya escort antalya escort ankara escort Ankara escort izmir escort izmir escort